Der Einzahlungsschein wird 2020 durch die QR-Rechnung ersetzt

Die QR-Rechnung, die ab 30. Juni 2020 alle heutigen Schweizer Einzahlungsscheine sukzessive ersetzt, ist ein wichtiger Beitrag für die Zukunftsfähigkeit des Zahlungsverkehrs in einer digitalen Schweiz. Die QR-Rechnung weist den QR-Code mit einem Schweizer Kreuz als Erkennungsmerkmal auf. Der Swiss QR Code enthält alle für die Zahlung notwendigen Informationen.

Alle Marktteilnehmer müssen ab dem 30.6.2020 technisch in der Lage sein, QR-Rechnungen zu bezahlen. Für die Rechnungsstellung, d.h. den Druck der QR-Rechnung, gibt es eine Übergangsfrist, die zeitlich noch nicht eingeschränkt ist. Es können also auch nach dem 30.6.2020 Rechnungen mit dem bisherigen Einzahlungsschein verschickt werden. Allerdings wird angestrebt, diese Übergangsfrist so kurz wie möglich zu halten.

Wie unterstützt Sage 50 Extra die QR-Rechnung

Die Basis für die Funktionalitäten der QR-Rechnung bildet Sage 50 Extra Version 2019. Mit dem Autoupdate 2 zu dieser Version, das für Dezember 2019 geplant ist, werden bereits die ersten Funktionalitäten für die QR-Rechnung ausgeliefert. Weitere Funktionen werden mit den nächsten Autoupdates zur Version 2019 laufend zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur QR-Rechnung finden Sie auf der Webseite Ihres Finanzinstitutes. Suchen Sie dort nach QR-Rechnung. Ein paar wichtige Dokumente haben wir für Sie nachfolgend zusammengestellt:

Für den Wechsel auf die neueste Version 2019 von Sage 50 Extra senden Sie uns bitte nachfolgendes Kontaktformular. Wir werden mit Ihnen Kontakt aufnehmen und das weitere Vorgehen planen.

Schlagwörter

top
Business Software, Administrationssoftware, Administration, Software, Support, Beratung, ERP, ERP-System, CRM, Sage 50, Buchhaltung, Fibu, Lohn, Lohnbuchhaltung