Übersicht Harmonisierung Zahlungsverkehr ISO 20022

Zahlungsverkehr ISO 20022

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweiz führt schrittweise von 2016 bis 2020 einen neuen Zahlungsverkehr ein
  • Als KMU sind Sie dann betroffen, wenn Sie Überweisungen und Kontoauszüge über Ihre Business-Software abwickeln
  • ISO 20022 bedingt auch ein Update Ihrer Business-Software auf die neueste Version

Was ändert

Die bisherigen Zahlungsformate werden durch ISO 20022, das auf dem XML-Format basiert, abgelöst. Die wichtigsten Meldungen, von denen ein KMU betroffen ist, sind:

  • DTA (Bank) oder EZAG (Postfinance) werden durch die neue Meldung pain.001 abgelöst.
  • Die ESR/BESR-Datei, für die autom. Verarbeitung der Zahlungseingänge, wird durch die neue Meldungen camt.053/camt.054 abgelöst.

Termine:

Die Umstellung auf ISO 20022 erfolgt in den Jahren 2017 und 2018, wobei für Kunden der PostFinance und Kunden der übrigen Finanzinstitute unterschiedliche Termine bestehen: Die PostFinance-Kunden haben bereits per Ende.2017 umgestellt. Kunden der übrigen Finanzinstitute müssen bis 30.6.2018 umstellen.

Die Ablösung des Einzahlungsscheines durch einen QR-Code erfolgt ganz am Schluss der ISO 20022-Einführung und ist für 2019/2020 geplant.

Welche Programmversion benötigen Sie

Kunden mit Sage 50 benötigen folgende Versionen:

  • Version 2016 (aktuelle Version): Unterstützt bereits pain.001 für das Versenden von Zahlungsaufträgen
  • Die aktuelle Version 2017: Enthält den camt.054 für das autom. Einlesen der ESR-Zahlungseingänge
  • Für eine vollständige Unterstützung von ISO20022 benötigen Sie somit die aktuelle Version 2017

Tipps & Tricks

Wir dürften bereits diverse Kunden bei der Umstellung auf ISO20022 im Sage 50 begleiten. Wichtige Punkte aus unseren gesamelten Erfahrungen haben wir für Sie zusammengefasst.

Mehr erfahren

Schlagwörter

top
Business Software, Administrationssoftware, Administration, Software, Support, Beratung, ERP, ERP-System, CRM, Sage 50, Buchhaltung, Fibu, Lohn, Lohnbuchhaltung